Unsere Teckelzucht
Neuigkeiten
Welpen
Unsere Würfe
Caro vom Tannenhof
Loire - Melly
In Zuchtrente
Aufzucht, Jagd, Tipps
Kleine Einblicke
Kontakt   Links
 



Rauhhaar-Teckel  -  grossartige Jagdhunde in kleinem Format !

Mit Liebe und Sorgfalt züchten wir Rauhhaarteckel im Deutschen Teckelklub 1888 e.V. (DTK).


2016 wird unser Zwinger mit der
Züchternadel
und Frauchen mit der Führernadel  in Bronze ausgezeichnet.

Und dann wird Elrik vom Tannenhof sogar Bundes-Suchen-Sieger 2016
und erhält die Zuchtzulassung als Deckrüde.


Tüchtige Jagdhelfer und charakterstarke Familienhunde

In einer Jägerfamilie aufgewachsen, durfte ich schon vor dem Abitur die Jägerprüfung ablegen und in den Revieren meiner Eltern im Bliesgau und im Salzkammergut jagen.
Verschiedene Vorstehhunde waren unsere Jagdhelfer im damals artenreichen Niederwildrevier.
Doch Herrchen wünschte sich stets einen frechen Rauhaardackel. Zur Silberhochzeit 2005 kam unsere erste Teckeline ins Haus: Anna vom Schwalbenhang   LZ: Sfk,  Sp I, BhFK 95,  VpoSp II, ESw, StiJ;   FW: V 


Kleiner Hund mit großem Herz! Schnell begeisterte uns, was für ein kluger, ehrlicher und charakterstarker Kerl in dieser Hündin steckte. Mit ihrem Charme verzauberte Anna auch sämtliche Nachbarn und Freunde - und vor allem deren Kinder. So gar nicht den landläufigen Vorurteilen entsprechend ist Anna ausgeglichen, leichtführig und folgsam. Bald reifte in uns der Entschluß, mit diesem wesensfesten und obendrein hübschen Dackelmädchen zu züchten. Wir wurden Mitglied im Deutschen Teckelklub 1888 e.V. (DTK), Anna erlangte die Zuchtvoraussetzungen und 2007 wir gründeten unseren DTK-Rauhaarteckel-Zwinger "vom Tannenhof". 

Seit mehr als 20 Jahren leben wir nun in Mecklenburgs wald- und wasserreicher Landeshauptstadt Schwerin zwischen Hamburg (100km) und Berlin (200km), eine geradezu ideale Gegend für die Aufzucht und Ausbildung tüchtiger Jagdhelfer und liebenswerter Familienhunde.
Teckel sind hochintelligente Hunde, die viel Ansprache und Abwechslung brauchen. Gelassenheit und Humor bei Herrchen und Frauchen wissen diese lustigen Raubautze sehr zu schätzen, Einfühlungsvermögen, Beharrlichkeit und Geduld sind ebenfalls nötig. Emsig beteiligen sich Teckel übrigens auch an der "Gartengestaltung". Teckelgerecht ist unserer Ansicht nach nur die Haltung mit Familienanschluß. Deshalb geben wir keine Hunde in Zwingerhaltung ab.

Unser erster Welpe war eine hochelegante schwarzrote Hündin und durfte bleiben: Alix vom Tannenhof - LZ: PL-Int.Schwhk, Sfk, Sp/J, SchwhK/J,  Vp, SchwhK/40, St, StiJ; FW: V; PRA, Katarakt und OI-frei.
In ihrem ersten Gebrauchsjahr 2008 absolvierte Alix alle Prüfungen im I.Preis mit Tagessieg! Im Jahr 2009 wurde Alix erfolgreich weiter geführt und erhielt für ihre Leistungen die Auszeichnung "Bester Jagdgebrauchsteckel 2009" des LV Mecklenburg-Vorpommern. Wir sind sehr stolz auf unseren ersten Welpen!
Unter ihren Nachkommen finden sich immer mal wieder echte Fährtenjunkies mit der so wertvollen "intrinsischen Motivation" für die Schweissarbeit wie Dreist, BSS Elrik und Hayoli vom Tannenhof.

Aus Alix' erstem Wurf behielten wir Caro vom Tannenhof. Der selbstbewußte Frechdachs ist zu einer tüchtigen Jagdbegleiterin herangewachsen: Schussfestigkeit und Spurlaut/J mit 100 Punkten im I. Preis, "Eignung zur Stöberjagd mit Schwarzwild" (ESw/J), Vielseitigkeitsprüfung (VpoSp) mit Tagessieg, Stöbern im laufenden Jagdbetrieb (StiJ) und zuletzt noch die Baueignung BhFK/95 mit Tagessieg. Caro ist OI-frei und crd-PRA-frei getestet; ihre Augenuntersuchung auf PRA und Katarakt am 3.4.2014 war wieder ohne Befund und ihre Wirbelsäule radiologisch einwandfrei. Caro ist Mutter unseres E- , F-, H- und I-Wurfes. Ihr erfolgreichster Sohn ist Bundessuchensieger 2016 Elrik vom Tannenhof nach Baron von Rominten FCI.

Nicht nur als Frauchens ständige Jagdgefährten, auch auf Drückjagden in Mecklenburg und Brandenburg bewähren sich unsere Teckel im praktischen Jagdeinsatz - vom Stand geschnallt suchen sie ausdauernd und weiträumig, bringen Wild laut jagend vor die Schützen - und kommen zuverlässig zurück.


Neben den Leistungen im praktischen Jagdbertrieb sind uns Wesensfestigkeit und Gesundheit sehr wichtig.
Unsere Zuchthündinnen sind frei vom Gen der Glasknochenkrankheit (OI-frei) sowie  crd-PRA-frei getestet und DNA-registriert.
Auch wenn der DTK 1888 e.V. die Pflicht zur Augenuntersuchung abgeschafft hat, werden unsere Zuchthündinnen weiter regelmäßig auf die erblichen Augenkrankheiten PRA und Katarakt untersucht!

Unsere Welpen erhalten Ahnentafeln/Papiere des Deutschen Teckelklub 1888 eV., der dem VDH, der FCI und dem WUT angeschlossen und vom JGHV anerkannt ist, mit dem Aufdruck "aus Jagdgebrauchsteckelzucht". 



                                                   

                                             Letzte Änderung:  28. November 2016


 
Top